Ferienhaus-
Ameland.org

Sie suchen eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf Ameland? Hier werden Sie fündig. Viele attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Ameland stehen Ihnen zur Auswahl. Erfahren Sie hier außerdem mehr über die Urlaubsorte Ballum, Buren, Hollum und Nes auf Ameland. Testen Sie auch unsere Ferienhaus-Datenbank:

Urlaubsorte Ameland
Ferienhaus buchen
Urlaub auf Ameland
Kontakt & Service

Urlaubsorte auf Ameland

Die Gemeinde Ameland in der niederländischen Provinz Friesland hat rund 3.500 Einwohner, die sich auf die Ortschaften Buren, Nes, Ballum und Hollum verteilen. In früheren Zeiten gab es zwei weitere Orte. Doch Stier und Oerd sind vor vielen Jahren verschwunden. Nur noch die Namen zweier Fähren, die Ameland mit dem Festland verbinden, erinnern an sie.
 
Buren 

Einer der vier Orte auf Ameland ist Buren, das östlichste Dorf der Insel, welches rund 670 Einwohner beheimatet. Dieses ursprüngliche Bauerndorf bietet mit seinem ländlichen Charakter heute den idealen Platz für Urlauber, die es ruhig mögen. 
 
Dementsprechend findet man dort heute zahlreiche Feriengäste, die in umgebauten Bauernhöfen gastieren und die friedliche Umgebung genießen. Nahe dem Ort wurden verschiedene Feriencamps und Zeltplätze angelegt.
 

Der Ort Nes ist das zweitgrößte Dorf auf Ameland mit ca. 1200 Einwohnern. Nes beherbergt das Naturkundemuseum, den Fremdenverkehrsverein und die Polizei der Insel. 
 
Zu den Sehenswürdigkeiten von Nes gehören neben vielen nationalen Denkmälern vor allem die Sint-Clemenskerk (eine Kirche) und De Phenix - eine historische Windmühle. In dieser Ortschaft befindet sich der Fährhafen der Insel und dementsprechend legen hier alle Fähren an, die Nes mit dem Ort Holwerd auf dem niederländischen Festland verbinden. Im Hafen gibt es auch ein Büro, welches über das Wetter und die Gezeiten informiert.

Ballum

Die dritte Ortschaft auf Ameland – mit kaum 400 Einwohnern - ist Ballum. Dieses ruhige Dorf wird weniger vom Tourismus bestimmt und ist daher eher für Urlauber geeignet, die die Ursprünglichkeit der Insel kennen lernen wollen.

Denkmal Dike Alert auf Ameland
Dike Alert Denkmal
© FaceMePLS | Flickr.com [CC-BY-2.0]
In Ballum befindet sich das Rathaus und damit die Verwaltung der Insel. Das Rathaus wurde auf dem Platz errichtet, auf dem ursprünglich das Schloss Camminghas stand. 
 
In der Nähe der Ortschaft Ballum liegt ein Flugplatz. Von dort aus bietet sich ein Rundflug über die Insel Ameland als beeindruckendes Erlebnis an. Natürlich sind auch Flüge zum Festland möglich. Rund 6.000 Flüge verbucht der Flugplatz jährlich.
 
Auch Naturliebhaber sind in Ballum genau richtig. Diese finden hier gegenüber dem Flugplatz einen Campingplatz namens Roosdunen, der zum Urlaub machen in der Natur einlädt.
 
Hollum

Landschaft bei Hollum
Hollum
© Big Mind Zen Center | Flickr.com [CC-BY-2.0]
Hollum ist mit rund 1300 Einwohnern die größte Gemeinde der Insel. 
 
Ganz gleich, wo sich der Ameland-Besucher aufhält; er wird immer den Leuchtturm von Hollum – und damit gewissermaßen das Wahrzeichen der Insel – sehen können. Rot und weiß gestreift ragt er in den Himmel und weist den Schiffen und auch den Wanderern den Weg. Besteigt man diesen Leuchtturm, bietet sich einem ein atemberaubender Blick über die gesamte Insel. 
 
Außerdem laden Museen und eine schöne Windmühle die Besucher zu einem Ausflug ein und geben interessante Einblicke in die Geschichte Amelands. 


* Foto oben: Dünen auf Ameland © Big Mind Zen Center | Flickr.com [CC-BY-2.0]